Projekt Photovoltaik-Hybrid-Anlage Nr. 2

20150510034110Am 05.05.15 haben wir nun bei einem Freund eine PV- Hybrid- Anlage, sechs Module zu je 230W auf das Dach gebaut, 1380 PW, Nutzbar 2400 W. Als Verbrauchen habe wir die Küche, ohne E-Herd und die Wohnstube aufgelegt. Die ersten zwei Tage konnte schon ein Ertrag von 10kWh erzielt werden. Er ist sehr zufrieden mit der Anlage. Wir gehen davon aus, das er mindesten 1000 bis 1500 kWh im Jahr einsparen kann.

20150504_161951 20150504_170403 20150504_170403 20150504_172724

Weitere Fragen können jederzeit per Mail oder Kontaktformular gestellt werden, ich werde in Kürze natürlich antworten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Warmwasser mit Wärmepumpe die Zweite

IMG-20150314-WA0003Der 80Liter- Boiler mit Wärmepumpe wurde nun vom Klempner installiert und auch schon einmal in Betrieb genommen. In Kürze muss ich halt noch die Elektrik und das Programm fertig machen. Wir haben schon einmal mit warmen Wasser eine Wäsche angesetzt und gesehen, dass wir nun pro Waschgang (40°C) eine kWh verbrauchen. Vorher waren es 2,38 kWh. Nun muss ich halt nach Installation eines Stromzählers für die Wärmepumpe sehen, wie hoch der Verbrauch dann insgesamt ist. Ich werde euch den Fortschritt und die Auswertungen dann schreiben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Energie | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Energiezählung mit Lichttaster

20141223_114043Anbei seht Ihre eine Energiezählung die mit ein Lichttaster realisiert wurde. Die Zählung erfolgt über die rote (schwarz) Markierung der Zählerscheibe, wird in der SPS berechnet und auf dem Siemens Panel angezeigt. Mein Zähler macht 75 U/kWh also ca. 13,3333 Wh pro Umdrehung. Des Weiteren zeige ich Tagesverbrauch sowie den gesamten Verbrauch an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Warmwasser mit Wärmepumpe ohne PV- Hybrid- Anlage

Warmwasserboiler 80 Liter mit Wärmepumpe einbauen um Warmwasser- und Stromkosten einzusparen. Wir bauen einen Boiler mit Wärmepumpe ein, der gleichzeitig die Waschmaschine (60 Liter) über einen Brauchwassermischer mit ca. 38°C versorgt und der Wohnung Warmwasser zur Verfügung stellt (Nutzbar ca. 110 Liter Mischwasser).  Das Wasser wird mittels Wärmepumpe in einer Zeit von 4- 5 Stunden auf 55°C erhitzt und sollte für die Waschmaschine und zum Duschen reichen. Der Vorteil der Wärmepumpe ist, dass die Abwärme eines Kondenstrockner mit genutzt werden kann.  Sollte das Warmwasser auf 35°C absinken, schalten  die Ventile auf die Hausversorgung um. So ist sichergestellt, dass die Wohnung immer mit ausreichend Warmwasser versorgt wird. Die Waschmaschine wird weiterhin durch den Boiler versorgt. Des Weiteren wird vor dem Geschirrspüler (20 Liter) ebenfalls ein Brauchwassermischer eingebaut und auf 38°C eingestellt. Somit wird die Aufheizzeit verkürzt. Weiter Fragen können gern über Kontakt gestellt werden.

waermepumpe_mischer

Veröffentlicht unter Allgemein, Energie | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Projekt Photovoltaik-Hybrid-Anlage zur Eigennutzung

Wir planen 2015/1-2 Quartal nun eine Photovoltaik- Hybrid- Anlage auf unser Dach der Eigentumswohnung (Mehrfamilienhaus) zu bauen. Wir haben einen Verbrauch im Jahr von ca. 2500- 3000 KWh und wollen damit den Verbrauch um 1200-1500 KWh senken. EFFEKTA-1
Das wäre auf jeden Fall erst einmal das Ziel. In der Theorie passt das ja, ob es eintrifft wird die Zeit dann zeigen. Unser Dach hat eine Neigung von 45° und eine Süd-West Ausrichtung. Laut Internet würde der Ertrag zw. 85-95% liegen. Also so ca. 1000-1350 KWh, wenn man noch die schlechten Wettertage berücksichtigt.                                          Quelle: Effekta Regeltechnik GmbH
Die Voraussetzung ist natürlich, das die Miteigentümer den Vorhaben zustimmen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Energie | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Haussteuerung einmal anders!

Ich möchte euch nun einmal meine selbst realisiert Haussteuerung vorstellen, die ich mit einer S7 ET200s CPU und einem Siemens Touch Panel 8“ realisiert habe. Die gesamte Lichtsteuerung der Wohnung erfolgt über das Panel. Des Weiteren werden Zimmertemperaturen und Luftfeuchte vom Bad angezeigt. Werden eingestellte Werte erreicht, so werden diese signalisiert und man kann Abhilfe schaffen, in dem man z.B. Fenster öffnet oder die Heizung runter regelt. Für die Heizung habe ich Max-Regler mit Fensterkontakten eingebaut. Es gibt auch ein Kommen- und Gehen-Button. Beim Kommen-Button geht das Licht in der Diele an, beim Gehen-Button werden nach
20 Sekunden alle Lichter, die an sind, ausgeschaltet. Diese Funktion habe ich mit einem Handfunksender ausgestattet. Somit kann man auch von draußen schon das Licht aus- oder einschalten.

Startseite: Lichtsteuerung, Temperaturen, Tagesverbrauch Strom und Wasser

Startseite

Übersichtsseite: Aktuelle Werte Strom/ Wasser, Tageswerte Woche, Gesamter Verbrauch

pb

pb

Über Kritik, Anregungen oder Fragen sind wir dankbar bzw. werden wir antworten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Steuerungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einleitung

Es ist ja nicht so, dass sich nicht jeder von uns mit diesem Thema auseinander gesetzt hat und bei jeder Energierechnung haareraufend Besserung gelobt:

Weniger Wasser beim Duschen verbrauchen, die Wohnraumtemperatur auf höchstens 20° senken, immer die Elektrogeräte vollständig ausschalten und weniger Stand-By nutzen etc.

Es gibt unzählige Seiten im Internet, die das Thema Energiesparen behandeln und Tipps geben. Und eigentlich begegnen wir auf diesen Seiten immer den gleichen Spartipps. Nur bei der Umsetzung hapert es dann, denn da ist es wie mit den guten Vorsätzen zum neuen Jahr: Man verspricht, die gesetzten Ziele unbedingt erreichen zu wollen und man will auch sofort damit anfangen.

Aber dann holt uns der Alltag ein, und wir „vergessen“ unsere Vorsätze.

Uns, meiner Frau und mir, ist das genauso gegangen.

Und deshalb haben wir uns gedacht:

Wenn diese ganzen Tipps „automatisch“ umgesetzt werden könnten, d.h. wir programmieren Sie einmal in unseren Alltag, und dann geht alles von alleine, dann wären wir einen großen Schritt hinsichtlich der Umsetzung Energiesparen weiter gekommen. Wir brauchen nicht ständig daran zu denken, welche Maßnahmen wir umsetzen wollten, weil wir daran erinnert werden, es zu tun.

Auf unserem Blog wollen wir unsere Ideen mit Ihnen teilen, die wir umgesetzt haben, um das „Vergessen“ zu verhindern und dadurch tatsächlich zum Ziel zu kommen:

Bei der nächsten Energierechnung einen deutlich geringeren Betrag zahlen zu müssen!

Dieser Blog soll vor allem eine Diskussionsplattform sein, und wir freuen uns auf
Ihre Einspar- und Automatisierungstipps!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar